Einsatz 13.07.

Fahrzeugbergung am Autobahnzubringer:

In den Nachtstunden von 13. auf 14. Juli wurde die Freiwillige Feuerwehr Sparbach zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.

Angeblich verriss der Lenker des SUVs sein Fahrzeug auf Grund von Gegenverkehr, geriet auf das Bankett und fuhr in Folge dessen die Böschung neben der Straße hinunter. Durch Bäume und Sträucher wurde das Fahrzeug gestoppt - nicht durch die Leitschienen, da diese zu dem Zeitpunkt für Erneuerungsarbeiten demontiert waren. Nachdem der verletzte Lenker von der Rettung versorgt wurde und die Polizei ihre Unfallaufnahme beendet hat, begann die FF Sparbach mit der Fahrzeugbergung.

Mittels Seilwinde des RLFA 2000 konnte der SUV wieder auf die Straße gestellt und gesichert abgestellt werden. Nach kurzer Zeit konnten die 7 Mitglieder wieder einrücken.

[Bilder]