Tag Archiv: RLFA

Funkschulung in der Feuerwehr

Am 02. Mai veranstaltet unser Sachbearbeiter Nachrichtendienst eine Schulung an den Funkgeräten. Dabei wurde die richtige Handhabung und der Einstellen der verschiedenen Kanäle und Gruppen wiederholt. Auch die Funksprechordnung wurde wieder in Erinnerung gerufen.

Übung mit dem Wasserwerfer

Nach der theoretischen Fahrzeugschulung, stand heute das praktische Arbeiten im Vordergrund. Vor allem lag das Augenmerk auf den wasserführenden Armaturen und der Pumpensteuerung. Allen voran wurde der richtige Umgang mit dem Wasserwerfer geschult. Dieser ist auf dem Dach des RLFA 2000 montiert und kann sowohl über Joystick als auch Fernbedienung von nur einem Mann gesteuert[…]» weiterlesen

Schadstoffeinsatz für 3 Feuerwehren

Ein Reifenplatzer führte am Abend des 26. März 2019 zu einem Schadstoffeinsatz der Feuerwehren Sparbach, Sittendorf und Wr. Neudorf, sowie zu unzähligen Sachschäden. Durch den Reifenplatzer blieben auf der A21 in Fahrtrichtung Wien Teile des Reifens auf der Fahrbahn liegen. Etliche Lenker fuhren über die Trümmer und beschädigten dadurch ihr Fahrzeug. Laut Polizei entstand an[…]» weiterlesen

Theoretische Geräteschulung

Am 14. März hielt die Feuerwehr Sparbach eine Geräteschulung ab. Ziel war es, die richtige Handhabung und Einsatzmöglichkeiten unserer Feuerwehrausrüstung wieder in Erinnerung zu rufen. Weiters wurde das Wissen über den Aufbewahrungsort „blind“ abgefragt. Dies garantiert ein rasches Auffinden sowie die professionelle und sichere Beherrschung unserer Geräte, um Menschen in Not helfen zu können. In[…]» weiterlesen

Kaminbrand in Sparbach

Aufmerksame Autofahrer alarmierten heute um 19:38 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Sparbach zu einem Wohnhaus, aus dessen Kamin Funkenflug zu erkennen war. Schon kurz nach der Alarmierung rückte das erste Fahrzeug aus und stellte fest, dass es sich tatsächlich um einen Kaminbrand handelt. Umgehend wurde damit begonnen mittels Schnellangriffseinrichtung des RLFA den Funkenflug einzudämmen. Dieser stellte aufgrund[…]» weiterlesen

Fahrzeugbergung auf der L2097

In den frühen Morgenstunden wurden die freiwilligen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Sparbach zu einer Fahrzeugbergung auf der L2097 in Baukilometer 2,80  alarmiert. Ein VW Golf Kombi kam von der Fahrbahn ab, geriet auf eine Verkehrsinsel und überfuhr dabei ein Straßenschild. Durch Reifenschäden auf der Fahrerseite kam der PKW rasch zum Erliegen. Durch den Aufprall auf[…]» weiterlesen

Menschenrettung in Weissenbach

Frau mit Bein zwischen Fahrzeug und Mauer eingeklemmt Drei Minuten nach 12:00 Uhr Mittag wurden die Freiwilligen Feuerwehren Weissenbach und Sparbach zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert. Der Unfall ereignete sich im Ortsgebiet von Weissenbach. Ein auf einer steilen Hauseinfahrt abgestellter PKW setzte sich selbstständig in Bewegung, als die Lenkerin aus dem Fahrzeug[…]» weiterlesen

Angeblich festhängende LKW auf der A21

In den frühen Morgenstunden wurden die freiwilligen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Sparbach zu mehreren hängengebliebenen Lastkraftwagen auf die A21 alarmiert. Unverzüglich rückten beide Fahrzeuge aus. Zu dem Zeitpunkt herrschte starker Schneefall mit Schneefahrbahn. Die Autobahn wurde in dem betreffenden Gebiet zwei mal abgefahren. Es konnten jedoch keine festhängenden Fahrzeuge gesichtet werden. Durch das rasche Sperren[…]» weiterlesen

Kleinlaster steckt fest

Die missliche Lage eines Klein-LKW erforderte das Eingreifen von ehrenamtlichen Helfern der Freiwilligen Feuerwehr Sparbach am 17. Jänner 2019. Der Laster blieb in der Unterführung stecken. Zu dem Vorfall kam es gegen 04:40 Uhr, als der Slowakische Lenker die Höhenbeschränkung ignorierte und in die Sparbacher Autobahnunterführung einfuhr. Da die Unterführung nicht über die gesamte Länge[…]» weiterlesen

Großalarm für Rettungskräfte

Der erste Einsatz im neuen Jahr 2019 kam für die Feuerwehr Sparbach am 05. Jänner um 21:34 Uhr. Grund war eine vermutliche Menschenrettung von mehreren eingeklemmten Personen auf der A21. Ein Kleinbus kam auf salznasser Fahrbahn ins Schleudern, fuhr auf die Böschung auf, stürzte um und kam auf der Seite zu liegen. Glücklicher Weise bestätigte[…]» weiterlesen