Tag Archiv: RLFA

Unfall auf Schneefahrbahn

Am 01. Dezember um 04:40 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Sparbach durch die Autobahnpolizei zu einer Fahrzeugbergung auf die A21 Fahrtrichtung Wien alarmiert. Ein mit 3 Personen besetzter PKW geriet auf der schneebedeckten Fahrbahn in Schleudern, touchierte die Leitschiene und kam am Pannenstreifen zum Stillstand. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Sparbach wurde der PKW gegen[…]» weiterlesen

PKW auf Betonleitwand

Zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Sittendorf wurde die Freiwillige Feuerwehr Sparbach nach 17:00 Uhr auf die L128 Richtung Sulz alarmiert. Ein VW Caddy kam von der Fahrbahn ab, geriet auf das Bankett und ritt auf die Betonleitwand auf der rechten Seite auf. Aus dieser unglücklichen Lage wurde das Fahrzeug mittels Seilwinde des RLFA 2000 Sparbach[…]» weiterlesen

Feuerwehr verhindert Austritt von 800 Liter Diesel

Am Vormittag des 22. Oktober heulten in Sparbach und Sittendorf die Sirenen. Grund war ein Schadstoffeinsatz auf der A21. Wegen eines technischen Defektes löste sich bei einem LKW die Kardanwelle und schlug gegen den Tank des Autotransporters. Aus dem entstandenen Loch drohte nun der gesamte Tankinhalt auszulaufen. Bei unserem Eintreffen war die ASFINAG bereits vor[…]» weiterlesen

Unterabschnittsübung in Sparbach

Am 13. Oktober veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Sparbach die Unterabschnittsübung für 4 Feuerwehren in Sparbach. Übungsannahme war ein Gebäudebrand des alten Gemeindehauses mit vermissten Personen. Die ersteintreffende Feuerwehr Sparbach begann umgehend mittels Atemschutztrupp mit der Personensuche in dem verrauchten Gebäude. Die weitere Mannschaft baute unterdessen einen Außenangriff auf. Als die Feuerwehr Weißenbach eintraf, kümmerte diese[…]» weiterlesen

Verkehrsunfall bei Auffahrt Hinterbrühl

Auffahrunfall ohne Personenschaden In den Nachtstunden von 19. auf 20. September 2018 kam es zu einem Auffahrunfall auf der A21 im Bereich der Autobahnauffahrt Hinterbrühl. Ein Klein-LKW mit Anhänger und ein SUV waren an diesem Unfall beteiligt. Unter der Autobahnüberführung Sparbach kam es zu dem Zusammenstoß, bei dem beide Fahrzeuge schwer beschädigt wurden. Der SUV[…]» weiterlesen

Vermutliche Menschenrettung auf A21

Glück im Unglück für BWM-Fahrer Am 02. September heulten in Sparbach und Sittendorf die Sirenen. Grund war die Meldung von zwei eingeklemmten Personen nach einem Fahrzeugüberschlag. Auf regennasser Fahrbahn geriet ein BMW in Fahrtrichtung Wien ins Schleudern, fuhr auf die Böschung auf und überschlug sich. Der PKW kam auf der linken Fahrspur am Dach zu[…]» weiterlesen

Sommerfest Sparbacher Dorfgemeinschaft mit Spielenachmittag bei der FF

Spielstation für Kinder bei der Freiwilligen Feuerwehr Sparbach Die Sparbacher Dorfgemeinschaft veranstaltet heuer wieder ihr Sommerfest am 3. und 4.[…]» weiterlesen

Glück im Unglück für zwei LKW Lenker!

Schwerer Verkehrsunfall mit Schadstoffeinsatz beschäftigte vier Feuerwehren. In den frühen Nachtstunden des 05. Juni 2018 kam es auf der A21 in Fahrtrichtung Westen zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Sattelschlepper und einem Fahrzeug der ASFINAG. Zur Absicherung einer Baustelle wurden am Pannenstreifen von Seiten des Autobahnerhalters ein LKW mit einem Verkehrsleit-Anhänger sowie ein mobiles Hinweisschild[…]» weiterlesen

Zwei Fahrzeugbergungen gleichzeitig für die FF Sparbach

Um 7 Uhr morgens am 28. Juni ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der A21 in Fahrtrichtung Westen. Unverzüglich rückte die Freiwillige Feuerwehr Sparbach mit 2 Fahrzeugen aus. Ein BMW kam im Regen von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Betonleitwand. Zeitgleich ereignete sich auch ein Unfall in Fahrtrichtung Wien, Höhe Gießhübl. Zur Unterstützung bei[…]» weiterlesen

Fahrzeugbergung A21

Zwei Auffahrunfälle auf der A21 in Folge In den Morgenstunden ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der A21 Fahrtrichtung Wien kurz vor Gießhubl. Ein Klein-LKW fuhr einem vor ihn fahrenden PKW auf und beschädigte diesen schwer. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Sparbach waren bereits 2 Rettungstransportwagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort, welche die Versorgung[…]» weiterlesen