Tag Archiv: Schadstoffeinsatz

Schadstoffaustritt nach LKW-Unfall

Im Baustellenbereich auf der A21 in Richtung Vösendorf kam es während einem kurzen Rückstau zu einem Auffahrunfall zwischen zwei LKW. Durch die Wucht des Aufpralles wurde die Fahrerkabine derart verschoben, dass es zu einem Austritt von beträchtlichen Mengen Öl und Diesel kam. Der Fahrer blieb glücklicher Weise unverletzt und konnte die beschädigte Kabine selbst verlassen.[…]» weiterlesen

Schadstoffeinsatz für 3 Feuerwehren

Ein Reifenplatzer führte am Abend des 26. März 2019 zu einem Schadstoffeinsatz der Feuerwehren Sparbach, Sittendorf und Wr. Neudorf, sowie zu unzähligen Sachschäden. Durch den Reifenplatzer blieben auf der A21 in Fahrtrichtung Wien Teile des Reifens auf der Fahrbahn liegen. Etliche Lenker fuhren über die Trümmer und beschädigten dadurch ihr Fahrzeug. Laut Polizei entstand an[…]» weiterlesen

Diesel-Austritt auf Rastplatz

Um 05:20 Uhr rückte die Freiwillige Feuerwehr Sparbach auf den A21 Rastplatz Hinterbrühl aus. Grund dafür war der Diesel-Tank eines LKW, welcher nach einem Unfall undicht wurde. Der Diesel drohte in das Entwässerungssystem des Parkplatzes zu gelangen und die Umwelt zu verunreinigen. Die Feuerwehr führte die Abdichtung des Tanks durch und streute Ölbindemittel aus, um[…]» weiterlesen

Feuerwehr verhindert Austritt von 800 Liter Diesel

Am Vormittag des 22. Oktober heulten in Sparbach und Sittendorf die Sirenen. Grund war ein Schadstoffeinsatz auf der A21. Wegen eines technischen Defektes löste sich bei einem LKW die Kardanwelle und schlug gegen den Tank des Autotransporters. Aus dem entstandenen Loch drohte nun der gesamte Tankinhalt auszulaufen. Bei unserem Eintreffen war die ASFINAG bereits vor[…]» weiterlesen